Förderprogramm 2019-2020: Chancengleichheit

Im Rahmen des Förderprogramms sollen 2019/2020 innovative und reproduzierbare Projekte von Kantonen, Gemeinden, Städten oder Dritten zugunsten der Chancengleichheit unterstützt werden – Projekte, welche die Autonomie und die gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Integration von Personen oder Personengruppen stärken. Auch für Initiativen, die eine grosse Hebelwirkung für die Sensibilisierung und Umsetzung der Agenda 2030 in der Schweiz entfalten, können Beitragsgesuche eingereicht werden.

Die unterstützten Projekte tragen über einen partizipativen Prozess zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung in allen drei Dimensionen (Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft) bei.

Es werden Vorhaben der folgenden Kategorien unterstützt:

  • kommunale, kantonale oder regionale Projekte von öffentlichen oder privaten Akteuren, welche zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung im Bereich Chancengleichheit (namentlich SDG 10: Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten verringern) beitragen;
  • innovative Projekte von öffentlichen oder privaten Akteuren, die ein breites Zielpublikum ansprechen und eine grosse Hebelwirkung zur Sensibilisierung und Umsetzung der Agenda 2030 in der Schweiz ermöglichen.

Die Frist für Projekteingaben ist am 30. September 2019 abgelaufen.

Teaser Förderprogramm
https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/nachhaltige-entwicklung/programme-und-projekte/foerderprogramm-nachhaltige-entwicklung/2019-2020.html