Sachpläne des Bundes

Eine zweckmässige Raumordnung setzt Planung und Koordination voraus. Die Sachpläne sind für den Bund das wichtigste Planungsinstrument, um seine raumwirksamen Tätigkeiten aufeinander abzustimmen und mit den Bestrebungen der Kantone harmonisieren zu können.

Der Bund zeigt in den Sachplänen, wie er seine raumwirksamen Aufgaben in einem bestimmten Sach- oder Themenbereich wahrnimmt, welche Ziele er verfolgt und in Berücksichtigung welcher Anforderungen und Vorgaben er zu handeln gedenkt.

Web-GIS «Sachpläne des Bundes»

Sachpläne in Anhörung / Mitwirkung der Bevölkerung

Gemäss Art. 4 des Bundesgesetzes vom 22. Juni 1979 über die Raumplanung (RPG, SR.700) unterrichten die mit Planungsaufgaben betrauten Behörden die Bevölkerung über Ziele und Ablauf der Planungen nach diesem Gesetz und sorgen dafür, dass sie bei diesen Planungen in geeigneter Weise mitwirken kann. 

Folgende Mitwirkungsverfahren der Bevölkerung zu den Sachplänen sind zur Zeit im Gange oder geben Anlass zu einer Überarbeitung. Die Dokumente bleiben solange online, bis der Sachplan, resp. das Objektblatt genehmigt ist:

Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt SIL Teil IIIC Objektblatt Flughafen Zürich / Anpassung:
27.09. bis und mit 08.11.2016

und

Sachplan infrastruktur der Luftfahrt SIL Teil IIIC Objektblätter 12. Serie:
27.09. bis und mit 11.11.2016

 

Sachplan Militär Programmteil: 08.11. bis und mit 08.12.2016

 

Sachplan  Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse: 28.02. bis und mit 23.06.2017

Kontakt

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Sektion Bundesplanungen
Lena Poschet
CH-3003 Bern
+41 58 465 57 53

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/strategie-und-planung/konzepte-und-sachplaene/sachplaene-des-bundes.html