Mobilität und Raum 2050: Sachplan Verkehr, Teil Programm

Mobilität und Raum 2050, der Programmteil des Sachplans Verkehr, gibt den Rahmen für die langfristige, mit Raum und Umwelt abgestimmte Entwicklung des schweizerischen Gesamtverkehrssystems vor. 

Teaser Sachplan Verkehr Programm

Veränderte Mobilitätsbedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft sowie das erhöhte Gewicht ökologischer Anliegen machten es notwendig, die erste Version des Sachplans Verkehr, Teil Programm von 2006 grundlegend zu überarbeiten. «Mobilität und Raum 2050», der überarbeitete Programmteil des Sachplans Verkehr, stellt die langfristige, mit der Raumentwicklung abgestimmte Entwicklung des schweizerischen Gesamtverkehrssystems ins Zentrum. Er legt einen stärkeren Fokus auf die Abstimmung zwischen der Raum- und Verkehrsplanung und versucht deren Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Ausserdem orientiert er sich an den zwölf Handlungsräumen des Raumkonzepts Schweiz, für die er den jeweiligen Handlungsbedarf sowie die Stossrichtungen darlegt. Auch gibt er dem Güterverkehr mehr Gewicht.

«Mobilität und Raum 2050» ist das verkehrsträgerübergreifende Koordinationsinstrument des Bundes und damit die Mobilitätsstrategie des Bundesrats. Ebenso bildet dieses Planungsinstrument die Grundlage für die Koordination zwischen der Raumentwicklung, der Umwelt und den Verkehrsinfrastrukturen von nationaler Bedeutung. Gewisse Inhalte sind behördenverbindlich. «Mobilität und Raum 2050» umfasst ein Zielbild sowie Handlungsgrundsätze hinsichtlich der Verbindungsqualitäten und befasst sich mit Verkehrsdrehscheiben. Diese Handlungsgrundsätze werden in den zwölf kantonsübergreifenden Handlungsräumen gemäss Raumkonzept Schweiz konkretisiert. Schliesslich definiert «Mobilität und Raum 2050» Grundsätze für eine gute Zusammenarbeit zwischen Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden und für den Umgang mit Zielkonflikten.

«Mobilität und Raum 2050», der überarbeitete Programmteil des Sachplans Verkehr, ist unter Federführung des ARE in enger Zusammenarbeit mit den UVEK-Ämtern ASTRA, BAFU, BAV und BAZL entstanden. Der Bundesrat hat ihn am 20. Oktober 2021 verabschiedet. 

Mobilität und Raum 2050 – Sachplan Verkehr, Teil Programm

Kontakt

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Sektion Bundesplanungen

Camille Béziane
CH-3003 Bern
+41 58 465 07 49

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/strategie-und-planung/konzepte-und-sachplaene/sachplaene-des-bundes/sachplan-verkehr-spv/sachplan-verkehr-spv--teil-programm.html