Gestaltung von Mobilität in Agglomerationen

Die Agglomerationen gehören zu den wirtschaftlichen Treibern der Schweiz. Hier wachsen Bevölkerung und Arbeitsplätze stetig an. Der daraus folgende Verkehr belastet die Verkehrsinfrastruktur der grossen Zentren, beeinflusst jedoch auch kleinere und mittlere Agglomerationen. Damit der Verkehr auch in Zukunft bewältigt werden kann, braucht es eine verkehrsträgerübergreifende und mit der Siedlung abgestimmte Planung. Das ARE stellt mit einer Reihe von Arbeiten Grundlagen zur Verfügung.

Medien

05.11.2021

Parkraummanagement als Schlüssel für die Gestaltung der Mobilität in Agglomerationen

Die Schweizer Verkehrsnetz stösst zunehmend an seine Grenzen: Im Einzugsgebiet der Städte und Agglomerationen staut sich zu Stosszeiten der Verkehr auf den Strassen und die Züge sind oft überfüllt. Ein Parkraummanagement kann dazu beitragen, dass die Zentren weiterhin gut erreichbar sind. Das zeigt eine neue Studie des Bundesamts für Raumentwicklung ARE.

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/verkehr-und-infrastruktur/programme-und-projekte/agglomerationsprogramme-verkehr-und-siedlung/gestaltung-mobilitat-agglomerationen.html