Europäische Nachhaltigkeitswoche

Die Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW) hat zum Ziel, mit Aktivitäten, Projekten und Veranstaltungen zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen und auf sie aufmerksam zu machen. Damit sollen mehr Leute auf nachhaltiges Handeln Lust bekommen. Die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDG) der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung dienen als roter Faden.

Während der letztjährigen europäischen Nachhaltigkeitswoche fanden in 34 Staaten über 6'000 Aktivitäten statt.  In der Schweiz waren es um die dreissig. Städte, Gemeinden, Kantone, Organisationen, Unternehmen und Hochschulen hatten ein vielfältiges Angebot vorbereitet, das die ganze Bandbreite der nachhaltigen Entwicklung abdeckte. Die meisten Aktionen entfielen auf die Kantone Bern, Genf und Neuenburg.

Werden Sie aktiv und tragen Sie Ihre Aktion auf der Webseite ein!

Die ESDW findet jedes Jahr vom 30. Mai bis 5. Juni statt. Um möglischst vielen Personen eine Teilnahme zu erlauben, können aber Aktivitäten, die zwischen dem 23. Mai und 12. Juni stattfinden, auf der europaweiten Informationsplattform www.esdw.eu eingeschrieben werden. Unter den eingetragenen und in der Schweiz stattfindenden Veranstaltungen werden drei ausgelost, öffentlich kommuniziert und mit 500 Franken belohnt. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Mai möglich.

 

Themen

Dieses Jahr legen wir den Schwerpunkt auf folgende der 17 Nachhaltigkeitsziele:

  • Hochwertige Bildung (SDG 4)
  • Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaft (SDG 8)
  • Weniger Ungleichheiten (SDG 10)
  • Massnahmen zum Klimaschutz (SDG 13)
  • Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen (SDG 16)
  • Partnerschaften zur Erreichung der Ziele (SDG 17)

Aber auch die restlichen Nachhaltigkeitsziele können thematisiert werden.

Wer kann mitmachen?

Alle, die die Vielfalt der nachhaltigen Entwicklung aufzeigen oder auf die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) aufmerksam machen wollen, wie Privatpersonen, Organisationen, Vereine, Verbände, Unternehmen, Behörden, Verwaltungen, Forschungszentren, Schulen, Hochschulen, Museen, Bibliotheken, Stiftungen, etc.

Beispiele für Aktionen

Vegetarische Woche mit Menus aus lokalen Bio-Produkten in der Kantine oder im Restaurant, Veranstaltungen für Mitarbeitende, eine Vorlesung oder eine Stadtführung zum Thema Nachhaltigkeit etc. Weitere Beispiele finden Sie unter:

éducation21 - Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Vorlagen für Flyer, Plakate und Logo der ESDW

In das untenstehende personalisierbare Werbematerial (Flyer, Poster) können Sie einen individuellen Text und, je nach dem, Ihr Logo einfügen.

Mit der Verwendung des offiziellen ESDW Logos können Sie Ihre Aktivität als Beitrag zur europaweiten Initative kennzeichnen und damit bei Publikum und Presse grösseres Interesse wecken.

ESDW Flyer A5 (PDF, 1 MB, 09.03.2016)Vorlage für individuellen Text und Logo

ESDW Plakat A4 (PDF, 1 MB, 09.03.2016)Vorlage für individuellen Text und Logo

ESDW Plakat A2 (PDF, 1 MB, 09.03.2016)Vorlage für individuellen Text und Logo

Die einzelnen ESDW-Logos können Sie unter folgendem Link herunterladen:

Kontakt

Bundesamt für
Raumentwicklung ARE
Sektion Nachhaltige Entwicklung

Doris Angst
3003 Bern

doris.angst@are.admin.ch

 

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/nachhaltige-entwicklung/internationale-zusammenarbeit/europaeische-nachhaltigkeitswoche--esdw-.html