Progressive Provinz Zurzibiet (AG): Digitalisierung als neue Lagequalität nutzen

Für die ländlich periphere Region Zurzibiet (AG) ist die Gewährleistung einer attraktiven Grundversorgung in unterschiedlichen Bereichen Voraussetzung für die Strukturerhaltung. Als „Progressive Versorgungsprovinz ZurzibietRegio“ will sie die Digitalisierung als Chance für eine neue Zentralität und Lagequalität nutzen und Wege für eine zukunftsgerichtete Versorgung dezentraler Regionen aufzeigen.

1.2 ZurzibiietRegio
Die Region Zurzibiet will die Digitalisierung als Chance für eine neue Zentralität und Lagequalität nutzen.
Quelle: Bad Zurzach Tourismus AG

Im Norden des Kantons Aargau und an der Grenze zu Deutschland liegt die Region Zurzibiet (AG), in der sich 25 überwiegend kleinere Gemeinden zum Planungsverband «ZurzibietRegio» zusammengeschlossen haben. Aufgrund der ländlichen Struktur und verkehrstechnisch peripheren Lage kämpft die Region seit längerem mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung. Dies hat Folgen auf die Grundversorgung in den Bereichen Bildung, Sozialwesen, Detailhandel und Gesundheit. Deren Sicherstellung gestaltet sich schwierig. So will das Modellvorhaben die Chance der modernsten Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen, um neue Wege für ein überkommunales, attraktives und zukunftsgerichtetes Angebot der Grundversorgung aufzuzeigen.

Dank Erfahrungen aus dem Ausland das Potenzial für neue Technologien erproben

In einem 1. Schritt werden die Bedürfnisse zur Grundversorgung ermittelt, dies zusammen mit relevanten Akteuren der Region, welche sich auch in unterschiedlichen Regionallaboren einbringen. Eine Potenzialanalyse setzt sich dann mit den Möglichkeiten neuer Informations- und Kommunikationstechnologien auseinander, und prüft innovative, adaptierbare Ansätze aus dem In- und Ausland, wo bereits positive Erfahrungen z.B. mit digitalen Schulbetrieben oder neuen Plattformen zur Sicherstellung der Grundversorgung vorliegen. Im 3. Schritt stehen die für die Implementierung notwendigen Strukturen im Fokus. Mit ihren Stärken – die hohe Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Region, die traditionell gut verankerte Zusammenarbeit und die Offenheit gegenüber Innovation – erfüllt das Zurzibiet die idealen Voraussetzungen, um als «progressive Versorgungsprovinz» neue Wege zu erproben.

Neue Kooperationen in der Grundversorgung und gut verankerte Strategie

Zum Projektende soll eine regionale Grundversorgungstrategie – als Teil einer Smart-Region-Strategie – vorliegen, welche neue und adaptierbare Wege zur Sicherstellung der Grundversorgung peripherer Regionen aufzeigt und die notwendigen Strukturen für eine digitale Transformation darlegt.

Letzte Änderung 01.04.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Gemeindeverband ZurzibietRegio

Dunja Kovari

+41 44 515 25 20

 

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/2020-2024/digitalisierung-fuer-die-grundversorgung-nutzen/progressive-provinz-zurzibiet-digitalisierung-als-neue-lagequalitaet-nutzen.html