Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG)

Revision Raumplanungsgesetz - 2. Etappe (RPG 2)

Das wichtigste neue Element von RPG 2 ist der so genannte Planungs- und Kompensationsansatz. Mit diesem wird das Ziel verfolgt, den Kantonen beim Bauen ausserhalb der Bauzonen mehr Spielraum zu geben, damit sie besonderen Bedürfnissen besser Rechnung tragen können.

RPG 1: Umsetzung der Siedlungsentwicklung nach innen

Hauptanliegen der ersten Etappe der Teilrevision des RPG ist die Siedlungsentwicklung nach innen. Die anspruchsvollen Umsetzungsarbeiten in den Kantonen und Gemeinden sind in vollem Gange.

Revision Raumplanungsgesetz - 1. Etappe (RPG 1)

Das revidierte Raumplanungsgesetz sorgt für einen haushälterischen Umgang mit dem Boden.

RPG-Revision vom 23. Dezember 2011 (Bauen ausserhalb der Bauzonen)

RPG-Revision vom 23. März 2007 (Bauen ausserhalb der Bauzonen)

Bundesrat: Botschaft vom 2.12.2005 zu einer Teilrevision des RPG (PDF, 560 kB, 16.01.2006)Bauen ausserhalb der Bauzonen: Agrotourismus; Nichtlandwirtschaftliche Nebenbetriebe; Biogasanlagen; hobbymässige Tierhaltung

Parlament: Beratungen zur RPG-Revision vom 23.03.2007 (PDF, 663 kB, 02.07.2007)Publiziert im Amtlichen Bulletin der Bundesversammlung

RPG-Revision vom 20. März 1998 (Bauen ausserhalb der Bauzonen)

Parlament: Beratungen zur RPG-Revision vom 25.05.1998 (PDF, 602 kB, 11.01.2005)Publiziert im Amtlichen Bulletin der Bundesversammlung

RPG-Revision vom 6. Okt.1995 (Erschliessungsrecht; Vereinfachung, Beschleunigung und Koordination der Bewilligungsverfahren)

Bundesrat: Botschaft vom 30. Mai 1994 zu einer Revision des RPG (PDF, 1 MB, 11.01.2005)Erschliessungsrecht; Vereinfachung, Beschleunigung und Koordination der Bewilligungsveifahren

Raumplanungsgesetz in seiner ersten Fassung vom 22. Juni 1979

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/raumplanungsrecht/revision-des-raumplanungsgesetzes--rpg-.html