Überarbeitung und Stärkung des Sachplans Fruchtfolgeflächen

Nach der ersten Vernehmlassung zur zweiten Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG 2) beschloss der Bundesrat im Dezember 2015, die Themen Kulturlandschutz und FFF von der Revisionsvorlage zu entkoppeln. Damit setzt der Bundesrat den Fokus auf die Überarbeitung und Stärkung des Sachplans FFF sowie die hierzu notwendigen Rahmenbedingungen. Die Arbeiten werden unter der Co-Leitung des ARE und des BLW unter Einbezug weiterer betroffener Bundesämter und der Kantone durchgeführt.

Für die erste Phase der Überarbeitung hat das Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) eine Expertengruppe eingesetzt. Diese hat den Bundesämtern für Raumentwicklung und für Landwirtschaft am 30. Januar 2018 ihre Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Sachplans vorgelegt. Sie kommt zum Schluss, dass der Sachplan in seiner Grundkonzeption beibehalten werden soll. Handlungsbedarf ortet sie primär bei dessen Umsetzung. Neue Mechanismen zur Flexibilisierung erachtet die Expertengruppe als mittelfristige Option.

In der zweiten Phase werden die Elemente eines zeitgemässen Sachplans FFF konkret ausgearbeitet. In der dritten Phase werden die Kantone und interessierte Kreise zum überarbeiteten Sachplan FFF nach Artikel 19 der Raumplanungsverordnung (RPV) angehört.

Ob in diesem Zusammenhang Anpassungen von Gesetzen und Verordnungen (insbesondere RPG und RPV) erforderlich sein werden und wie die Umsetzung des überarbeiteten Sachplans in den Kantonen aussehen wird, wird sich im Laufe der Arbeiten zeigen.

Dokumente

Expertenbericht Überarbeitung/Stärkung des Sachplans Fruchtfolgeflächen


Beilagen zum Bericht zuhanden der Expertengruppe zur Überarbeitung/Stärkung des Sachplans Fruchtfolgeflächen

Wirkung möglicher Massnahmen zur Flexibilisierung und Stärkung des Sachplans FFF - Schlussbericht (PDF, 1 MB, 28.04.2017)Bericht der Eidgenössisch technischen Hochschule Zürich (ETHZ), Planung von Landschaft und Urbanen Systemen (PLUS)

Bodenfunktionsbewertung und Bodenindexpunkte: Konzept und Wege zur Umsetzung (PDF, 1 MB, 01.11.2017)Zusammenstellung der Nationalen Bodenbeobachtung (NABO), Agroscope

Abschätzung des zukünftigen Verbrauchs an Fruchtfolgeflächen infolge Überbauung (PDF, 4 MB, 01.12.2017)Schlussbericht der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL)

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/strategie-und-planung/konzepte-und-sachplaene/sachplaene-des-bundes/sachplan-fruchtfolgeflaechen-sp-fff/uberarbeitung-und-starkung-des-sachplans-fff.html