Wohnraumförderung oberes Reusstal / Urserental

Bild: Attraktiver und preiswerter Wohnraum soll zu einem lebendigen Dorfkern in Göschenen beitragen.
Foto: Christof Hirtler, Altdorf
Attraktiver und preiswerter Wohnraum soll zu einem lebendigen Dorfkern in Göschenen beitragen.

Sechs Urner Gemeinden, des oberen Reusstals (Göschenen, Wassen, Gurtnellen) und des Urserntals (Andermatt, Hospental, Realp), die in der Vergangenheit teilweise durch Abwanderung geprägt waren, stehen mit der Realisierung des Tourismusressorts Andermatt vor neuen Herausforderungen. Der zu erwartenden neuen Bewohnerschaft aber auch der einheimischen Bevölkerung soll attraktiver und günstiger Wohnraum zu Verfügung stehen. Die Entwicklung soll in die bestehenden Dorfkerne der Region gelenkt werden und so zu einer nachhaltigen Dorfkernentwicklung, unter Berücksichtigung der Anliegen des Ortsbildschutzes, beitragen. Das Projekt erarbeitet hierzu Instrumente, möchte diese entsprechend umsetzen und auch anderen Gemeinden zugänglich machen.

Kontakt

Justizdirektion des Kantons Uri

Marco Achermann

+41 41 875 24 51

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung-2014-2018/ausreichendes-und-beduerfnisgerechtes-wohnraumangebot-schaffen/wohnraumfoerderung-oberes-reusstal---urserental.html