Richtpläne der Kantone

Gemäss Geoinformationsverordnung (GeoIV) gibt die jeweils zuständige Fachstelle des Bundes ein minimales Geodatenmodell vor. Sie legt darin die Struktur und den Detaillierungsgrad des Inhaltes fest (Art. 9 GeoIV).

Die Anhörung des minimalen Geodatenmodells ID 69 «Richtpläne der Kantone» fand vom 1. Juli bis zum 31. Oktober 2021 statt. Momentan werden die Rückmeldungen ausgewertet, und das Modell wird überarbeitet.

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/grundlagen-und-daten/minimale-geodatenmodelle/richtplaene-kantone.html