Bezahlbarer Wohnraum für Ortsansässige in der Tourismusdestination Zermatt

Partizipative Entwicklung und Umsetzung von Massnahmen zur Förderung von bezahlbarem Wohnraum für Ortsansässige in der Tourismusdestination Zermatt

Bild: Die Destination Zermatt setzt sich für ein bedarfsgerechtes und bezahlbares Wohnungsangebot für Ortsansässige ein.
Die Destination Zermatt setzt sich für ein bedarfsgerechtes und bezahlbares Wohnungsangebot für Ortsansässige ein.

Mit dem Projekt soll ein runder Tisch unter dem Motto „die Tourismusdestination Zermatt schafft ein bedarfsgerechtes und bezahlbares Wohnungsangebot für Ortsansässige" eingeführt und auf dieser Basis in den Gemeinden Zermatt, Täsch und Randa entsprechender Wohnraum bereit gestellt  werden. Ein breites Spektrum von Akteuren auf dem regionalen Boden- und Liegenschaftsmarkt sowie weitere interessierte Kreise (u.a. Arbeitgeber) erarbeiten gemeinsam eine Strategie und konkrete Lösungen, um eine quantitativ und qualitativ ausreichende Versorgung aller Bevölkerungskreise mit Wohnraum zu angemessenen Preisen zu erreichen. Dabei wird nicht nur an die Schaffung von neuem Wohnraum gedacht, sondern auch an ein Angebot aus dem bestehenden Gebäudebestand.

Kontakt

Einwohnergemeinde Zermatt

Stefanie Lauber

+41 27 966 22 55

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung-2014-2018/ausreichendes-und-beduerfnisgerechtes-wohnraumangebot-schaffen/bezahlbarer-wohnraum-fuer-ortsansaessige-in-der-tourismusdestina.html