Leitfaden «Siedlungsentwicklung und Landwirtschaft» für den Norden Lausannes

Bild: Landwirtschaft vor den Toren Lausannes: Ein Bauer mäht seine direkt neben dem Flugplatz Blécherette gelegene Wiese.
Landwirtschaft vor den Toren Lausannes: Ein Bauer mäht seine direkt neben dem Flugplatz Blécherette gelegene Wiese.

Ziel dieses Vorhabens ist die Erarbeitung eines Leitfadens mit guten Praktiken für einen bestmöglichen Umgang mit den Räumen am Übergang zwischen Bau- und Landwirtschaftszone. Dieser Leitfaden richtet sich an Planerinnen und Planer auf Kantons- und Gemeindeebene. Neben rein landwirtschaftlichen Aspekten werden im Leitfaden unter anderem auch die Erhaltung der Biodiversität und die Entwicklung der sanften Mobilität in diesen speziellen Übergangszonen erörtert. Um sicherzustellen, dass all diese Themen berücksichtigt werden, erfolgt die Ausarbeitung des Leitfadens partizipativ, und zwar unter Mitwirkung einer Vereinigung von Landwirten in diesem Gebiet sowie sämtlicher betroffener Raumplanungsakteure der Region.

Kontakt

Schéma Directeur du Nord Lausannois (SDNL)

Loukas Andriotis

+41 21 621 08 14

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung-2014-2018/natuerliche-ressourcen-nachhaltig-nutzen-und-in-wert-setzen/leitfaden--siedlungsentwicklung-und-landwirtschaft--fuer-den-nor.html