Netzwerk für eine kooperative Umsetzung der Innenentwicklung (LU, BL)

Aufbau eines Netzwerks für eine kooperative Umsetzung der Innenentwicklung – anhand von Fallstudien in 8 Gemeinden der Kantone Luzern und Basel-Landschaft

Grafik: Netzwerkaufbau und Arbeit im Labor vor Ort
Netzwerkaufbau und Arbeit im Labor vor Ort

Die Kantone Luzern und Basel-Landschaft möchten in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern  in acht Fallstudien-Gemeinden kooperative Innenentwicklungsprozesse initiieren und durchführen, um so bestmögliche Voraussetzungen für eine situationsspezifische bauliche Realisierung zu schaffen. Dabei sollen neue informelle Methoden mit einem frühen Einbezug von Schlüsselakteuren getestet und eine unabhängige kantonale Anlaufstelle "Netzwerk Innenentwicklung" mit Wissens-, Methoden- und Expertenpool aufgebaut werden, welche künftig weitere Gemeinden bei der Innenentwicklung aktiv unterstützt. Die im Projekt erarbeiteten Erkenntnisse werden verschiedenen Zielgruppen als Handlungsempfehlungen zugänglich gemacht.

Kontakt

Hochschule Luzern
Dr. Ulrike Sturm
+41 41 340 34 64

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung-2014-2018/siedlungsentwicklung-nach-innen-umsetzen/netzwerk-fuer-eine-kooperative-umsetzung-der-innenentwicklung--l.html