MGA - Etappe A

Die Phase A des MGA hat die wichtigsten Entwicklungen vor Inbetriebnahme des Gotthardbasistunnels analysiert. Das Monitoring der Phase A hat Veränderungen im Güter- und Personenverkehr und in der Raumentwicklung (Bevölkerung, Wirtschaft, Tourismus, Bautätigkeit usw.) sowie damit verbundene Auswirkungen auf die Umwelt erfasst.

Der Phase A ging eine Vorstudie voraus, die die möglichen Auswirkungen des neuen Basistunnels abschätzte. Diese Einschätzung, dargestellt im Bericht  «Trendszenario Gotthard Achse», diente als Grundlage für die Hypothesen des MGA und für das Analysesystem.

Die von Bund und Kantonen verfolgten politischen Ziele in der Verkehrspolitik und der Raumplanung wurden erhoben und ein Indikatorensystem dazu entwickelt. Die Ergebnisse sind im Grundlagenbericht MGA-A zusammengestellt. 

Die Ergebnisse der Entwicklungen beim Güter- und Personenverkehr sowie die räumlichen Auswirkungen in den Jahren vor der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels (2000-2015) sind im Schlussbericht MGA-A und in der Broschüre MGA-A enthalten.

Zur Phase A des MGA-Projekts liegen drei Publikationen vor:

  • Der Grundlagenbericht dokumentiert die Entwicklung des Analysesystems (Fragestellungen und Wirkungssystem), die Sammlung und Analyse der relevantesten politischen Ziele in der Verkehrs- und Raumplanungspolitik von Bund und Kantonen, die Hypothesen und einen Indikatorensatz.
  • Der Schlussbericht konzentriert sich auf die Sammlung und Analyse von Daten zur Situation vor der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels (2000-2015), einschließlich der Entwicklungstrends in den vorangehenden Jahren.
  • Die Broschüre stellt die wichtigsten Faktoren, Ziele und Trends vor der Eröffnung für ein breites Publikum 

Kontakt

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Aurelio Vigani 3003 Bern
+41 58 462 75 20

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/verkehr-und-infrastruktur/programme-und-projekte/monitoring-gotthard-achse--mga-/phase-a.html