Château-d’Oex (VD): Kulturlandschaften der Region für Senior/-innen aufwerten

Château-d’Oex (VD), die grösste regionale Gemeinde im Kanton Waadt, will ihre Voralpenregion als Wohnraum und attraktives Touristenziel für Senior/-innen positionieren. Dank einem innovativen und partizipativen Ansatz möchte sie altersgerechte Strukturen entwickeln und allen zugänglich machen.

3.1 ChateaudOex
Château-d’Oex will ihre Bergregion als attraktives Touristenziel für Senior/-innen positionieren, indem sie ihre alte Kulturlandschaft erlebbar macht.
Quelle: ©Pays-d’Enhaut Région

Château-d’Oex (VD) ist mit den rund 3'500 Einwohner/-innen, verteilt auf vier Dörfer, die grösste regionale Gemeinde im Kanton Waadt. Die beliebte Wohnregion in den Voralpen (auf ca. 1000 Meter ü. M.) ist ein gut erreichbares Touristenziel, im Sommer wie im Winter. Mit einem Anteil von 38 % der Einwohnerschaft im Alter von über 55 Jahren liegt die Gemeinde deutlich über dem kantonalen Durchschnitt. Angesichts der starken finanziellen Belastung muss die Gemeinde Château-d’Oex unbedingt ihren Mitteln entsprechende Lösungen finden.

Den natürlichen Reichtum für alle zugänglich und erlebbar machen

Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass die Stärken dieser Region in ihrer Landschaft liegen, die von der jahrhundertelangen Pflege durch die Landwirtschaft geprägt ist. Wegen der Topografie ist jedoch ihre Zugänglichkeit und Erlebbarkeit für alle und besonders für Senior/-innen und Personen mit eingeschränkter Mobilität erschwert. Die Projektverantwortlichen möchten gemeinsam mit Senior/-innen und lokalen sowie regionalen Verbänden in einem partizipativen Prozess eine Strategie entwickeln, die Château-d’Oex als bevorzugtes Bergdorf für Senior/-innen positioniert. Von den seniorengerechten Infrastrukturen wie z.B. verbreiterten Spazierwegen oder der Aufwertung von Aussichtpunkten werden auch andere Zielgruppen (Bewohner/-innen oder Tourist/-innen) profitieren, da sie die Kulturlandschaft auf neue Weise entdecken können.

Bedürfnisse von Senior/-innen bei raumplanerischen Fragestellungen berücksichtigen

Insgesamt werden diese Massnahmen das Wohlbefinden der Bevölkerung verbessern und helfen, die Region als Wohnraum und als attraktive Destination für ältere Menschen im Markt neu zu positionieren und auch die lokale Wirtschaft wiederzubeleben. Die Erfahrungen und Erkenntnisse dieses Modellvorhabens dienen anderen Gemeinden als Grundlage, um Bedürfnisse und Erwartungen von Senior/-innen bei raumplanerischen Fragestellungen zu berücksichtigen, so dass sich deren Wohn- und Lebensqualität vor Ort verbessert und Landschaft eine konkrete Aufwertung erfährt und erlebbarer wird.

Das Projekt wird auch von der Leenaards-Stiftung unterstützt.

Letzte Änderung 01.04.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Commune de Château-d'Oex

Eric Fatio

+41 79 363 79 21

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/2020-2024/landschaft-ist-mehr-wert/chateaudoexvdkulturlandschaftenderregionfuerseniorinnenaufwerten.html.html