Valposchiavo (GR): Landschaftswerte für die nächste Generation erhalten

Das Valposchiavo (GR) befürchtet, dass das historische Gedächtnis und das lokale Kulturerbe für immer verschwinden. Mit einer gemeinsam entwickelten digitalen «Hyperkarte» und der «Perspektive 2040» werden das Wissen und die Wertvorstellungen der lokalen Akteure zu Landschaften miteinander verbunden. Dabei entstehen auch die Grundlagen, um sich zum «Smart Valley Bio» zu zertifizieren.

3.6 Valposciavo
Mit einer gemeinsam entwickelten digitalen «Hyperkarte» werden Wissen und Wertvorstellungen zur einmaligen Landschaften des Val Poschiavo miteinander verbunden.
Quelle: Cassiano Luminati

Wie viele andere Berggebiete und -täler steht auch das Valposchiavo (GR) mit seinen beiden Gemeinden Brusio und Poschiavo in den nächsten Jahrzehnten vor riesigen Herausforderungen, so z.B. die Auswirkungen des demografischen Wandels oder der Klimaerwärmung, die Veränderungen im Agrarsektor oder die Konsequenzen der zunehmenden Individualisierung. Befürchtet wird insbesondere, dass aufgrund dieser Entwicklungen das historische Gedächtnis bzw. das lokale Kulturerbe und die damit verbundenen Werte in Vergessenheit geraten.

Mit einer «Hyperkarte» das wertvolle lokale Wissen und Werte zu Landschaften erhalten

Um dies nicht tatenlos hinzunehmen, soll u.a. eine gemeinsam erarbeitete «Hyperkarte» sicherstellen, dass das lokale Wissen und die Werte über Landschaften auch für die kommende Generation erhalten bleiben. Bei deren Erarbeitung bringen Fachleute und Laien (Einheimische wie auch Gäste in der Region) ihre Erfahrungen ein, sodass das gesamte lokale Wissen und die Werte in dieser Karte abgebildet werden. Sie dient u.a. auch als digitale Unterstützung, um Landschaftswerte zu visualisieren und zu kommunizieren.

Diese «Hyperkarte» wird ergänzt durch die «Jugend-Wertkarten 2020–2040»: Mehrere Schulklassen bringen so ihre Sichtweise ein und setzen sich mit der eigenen Zukunft und ihren Werten auseinander. Zudem werden mit dem im Verlauf des Projekts gesammelten Material Landschaftsvermittler ausgebildet, welche die Werte und Besonderheiten der Landschaft an Gäste und Besucher/-innen weitergeben. So wird das touristische Angebot um die Landschaftsthematik bereichert.

Eine gemeinsame Perspektive für 2040 entwickeln und Zertifizierung vorbereiten

Heute fehlt es an einer gemeinsamen langfristigen Perspektive zur Zukunft dieses Tals. Das Projekt ist deshalb auf den Zeithorizont 2040 ausgerichtet: Die zu entwickelnde «Perspektive 2040» wird aufzeigen, welche Zukunft sich die verschiedenen Akteure vor Ort wünschen. Mit diesem Projekt werden auch die Grundlagen bereit stehen, um das Tal auf die Zertifizierung zu einem «SMART Valley Bio» vorzubereiten.

Letzte Änderung 01.04.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Polo Poschiavo

Cassiano Luminati

+41 78 6731253

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/raumentwicklung-und-raumplanung/programme-und-projekte/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung/2020-2024/landschaft-ist-mehr-wert/valposchiaviogrlandschaftswertefuerdienaechstegenerationerhalten.html