Liste der Projekte

Quartiergarten in Aarburg-Nord, Foto: Gemeinde Aarburg.

Aarburg - Integrierte Quartierentwicklung Aarburg-Nord

Im Rahmen des Projet urbain soll das Quartier Aarburg-Nord sozial und baulich aufgewertet werden. Durch das neu eingerichtete Quartierbüro werden die Bewohnerinnen und Bewohner in einem partizipativen Ansatz aktiv in die Mitgestaltung einbezogen.

Quartierstrasse mit angrenzenden Wohnhäusern, Foto: Fabian Biasio.

Baden – «Quartierentwicklung im Prozess»

Die Integration unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, die Verbesserung der Infrastruktur und die Stärkung der Identität sind die Herausforderungen, die im Projet urbain in den beiden Quartieren Meierhof und Kappelerhof in Baden angepackt wurden.

Wohnhäuser im Quartier Gyrischachen-Lorraine-Einunger, Foto: Fabian Biasio.

Burgdorf - Projet urbain «BuntERLEBEN»

Neben dem Sanierungsleitfaden und dem neuen Quartiertreff war vor allem die intensive Zusammenarbeit innerhalb der Stadtverwaltung sowie zwischen der Stadt, der Kirchgemeinde, dem Quartierverein und weiteren Gruppen ein grosser Gewinn des Projet urbain.

Blick auf Wohngebäude im Quartier Clarens, Foto: Fabian Biasio.

Montreux - Projet urbain «CLARENSemble»

Im Quartier Clarens mangelte es an gutem Wohnraum und öffentlichen Plätzen mit freundlicher Atmosphäre. Die Gemeinde packte die wichtigen Vorhaben gemeinsam mit der Quartierbevölkerung an und gründete ein Quartierzentrum.

Veranstaltung des Begegnungszentrums Cultibo im Stadtteil Olten Ost, Foto: Fabian Biasio.

Olten - Entwicklung «Olten Ost»

Die Herausforderungen im multikulturellen Stadtteil Olten Ost sind vielfältig. Während in der ersten Phase des Projet urbain Fortschritte in der Quartierentwicklung und Integration erzielt wurden, wird in der zweiten Phase der Bereich Immobilienentwicklung angepackt.

Wohngebäude im Quartier Längi, Foto: Fabian Biasio.

Pratteln - Integrale Gebietsentwicklung

Zunächst stand das Quartier Längi in der Gemeinde Pratteln im Fokus und es gelang die Stärken des Quartiers zu festigen und das Image des Quartiers zu verbessern. In der zweiten Phase wurde die Quartier-entwicklung Pratteln auf vier weitere Quartiere ausgedehnt.

Ein reichhaltiges Buffet am Muttertagsbrunch im Quartier Sonnhalde, Foto: Gemeinde Regensdorf.

Regensdorf - Quartierentwicklung Sonnhalde

Das multikulturelle Quartier Sonnhalde grenzt an ein grosses Industriegebiet, Angebote für die zahlreichen Familien im Quartier sind fast ganz verschwunden. Mit der Eröffnung des Begegnungszentrums soll der Zusammenhalt der Quartierbevölkerung reaktiviert werden.

Aussicht auf Wohngebäude des Quartiers Florissant, Foto: Fabian Biasio.

Renens – Projet urbain «Demain Florissant»

Im Quartier Florissant waren die Aussenräume ungenügend gestaltet, der Langsamverkehr wenig ausgebaut und der Ruf des Quartiers hatte gelitten. In einem partitipativen Ansatz wurde ein Quartierplan zur Gestaltung und Nutzung der öffentlichen Räume erarbeitet.

Die Gerenstrasse als neuer Begegnungsort im Quartier, Foto: Fabian Biasio.

Rorschach - Projet urbain «Stadt Rorschach»

Das Rorschacher Löwenquartier ist vielfältig: Wohn-, Gewerbe- und Industriezonen prägen das Bild. Mit dem Projet urbain wurde die Schaffung von attraktiven Grün- und Freiräumen sowie die Stärkung des sozialen Zusammenhalts im Quartier als langfristige Ziele angegangen.

Aussenraum im Quartier Hochstrasse/Geissberg, Foto: Fabian Biasio.

Schaffhausen - Generationenprojekt im Quartier Geissberg/Hochstrasse

Im Quartier Hochstrasse/Geissberg in Schaffhausen leben viele Senioren sowie Familien mit Migrationshintergrund. Mit dem Projet urbain sollten die Begegnungen zwischen den Generationen und den Kulturen gefördert und die Senioren besser ins Quartierleben integriert werden.

Wohnhäuser und Umgebung im Quartier Südwest in Schlieren, Foto: Gemeinde Schlieren.

Schlieren - Stadtteilentwicklung «Schlieren Südwest»

In Schlieren stellt der Bevölkerungszuwachs und der wachsende Anteil ausländischer Bevölkerung neue Herausforderungen an das Quartier Südwest. Ein Quartiermanagement und die verbesserte Integration sollen die Entwicklung der Siedlung nachhaltiger gestalten.

Wohnblöcke im Langäcker-Quartier, Foto: Fabian Biasio.

Spreitenbach – «Langäcker bewegt!»

Im Langäcker-Quartier in Spreitenbach fehlen Begegnungs-möglichkeiten für die Quartierbevölkerung. Deshalb sollen Aussenräume aufgewertet, die Partizipation der Quartierbwohner sowie die Verstetigung der Projektstrukturen vorangetrieben werden.

Ansicht der Siedlung «Les Libellules» in Vernier nach der Aufwertung, Foto: Serge Hontaas.

Vernier - «Nouvelles Libellules»

Das Quartier «Les Libellules» gilt aufgrund der hohen Anzahl sozial und wirtschaftlich benachteiligter Bewohner als Problemquartier. Im Projet urbain werden die baulichen Aufwertungen der Siedlung genutzt, um über mehr Beteiligung den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Wohnhäuser in der Siedlung Pelotière, Foto: Gemeinde Versoix.

Versoix - «Passerelles» für das Quartier Pelotière

Im Quartier «La Pelotière» sind die bessere Anbindung an die Stadt und die Reduktion der Konflikte im multikulturellen Quartier die Herausforderungen. Das Projet urbain stärkt deshalb die Partizipation der Quartierbevölkerung durch eine gemeinschaftliche Entwicklung.

Quartierstrasse und Wohngebäude im Quartier Plan-Dessous, Foto: Fabian Biasio.

Vevey - Projet urbain «Vevey – PLAN»

Im Quartier Plan-Dessous lag Müll zur falschen Zeit am falschen Ort und die Kinder hatten kaum Spielgelegenheiten. Mit dem Programm Projets urbains wurde ein Entwicklungsprozess zur Aufwertung des Quartiers und zur Förderung des Zusammenlebens initiiert.

Typisch für die Quartiere Pierre-de-Savoie und Villette/Sous-Bois: Grosse Wohngebäude mit Aussenräumen, Foto: Fabian Biasio.

Yverdon-les-Bains - Entwicklung einer Politik der Gemeinschaft

In Yverdon-les-Bains stellten die Behörden und die Quartierbevölkerung fest, dass es einen Effort zur Stärkung des Zusammenhalts braucht. Das Projet urbain ermöglichte die Mitbestimmung in Quartierfragen und es wurden Austauschorte für die Quartierbevölkerung geschaffen.

https://www.are.admin.ch/content/are/de/home/staedte-und-agglomerationen/programme-und-projekte/programm-projets-urbains/liste-der-projekte.html